Reiseberichte/Besichtigungen

HEIDELBERG 2021

 

Jubiläumsweekend in Heidelberg 20.-22. August:  

ÄÄÄNDLICH – uf und drvo!!

Mit einem Jahr Verspätung durften wir nun auf die Jubiläumsreise! Letztes Jahr wurde der FTV Möhlin 80 Jahre alt. Das will gefeiert werden und zwar 3 Tage –in HEIDELBERG.

Am Freitag, 20.8. ging es dann endlich los. Es stiegen 28 aufgestellte, muntere und unternehmungslustige Frauen in den «Schwarb by Kaufmann» Car ein. Niki Scheuner hatte alle Hände voll zu tun um unsere Koffer zu versorgen. Er brachte uns sicher nach Heidelberg. Nach dem Zimmerbezug gab es eine Stadtrundfahrt. Der Stadtführer erzählte, dass Heidelberg 160’000 Einwohner zählt und zusätzlich 30’000 Studenten unterrichtet. Bereits 1386 wurde Heidelberg eine Universitätsstadt. Die grossen Campus lässt ahnen, dass es drinnen wohl heiss ist vom vielen Denken.

Beim imposanten Schloss, wurde die Weitsicht über ganz Heidelberg genossen. Das Schloss mit dem grossen Weinfass konnten wir wegen Corona nicht besuchen, umso mehr freuten wir uns, dass der Programmpunkt «Apero» früher dran war. Der heimische Riesling ist wirklich gut. Das Nachtessen gab es im Hotel Schnookeloch, ein eindrückliches, historische Studentenbeiz aus dem Jahre 1920.

Der Samstag stand ganz im Zeichen der Schifffahrt. Gemütlich ging es auf dem Neckar Richtung Neckarsteinach. Ein kleines schmuckes Städtchen. Die Sonne meinte es sehr gut mit uns – wolkenlos und sehr warm der ganze Tag. Den Abend verbrachten die meisten auf der Hotelterrasse. Beim Bettmümpfeli-Getränk wurde viel gelacht und erzählt.

Am Sonntag nach dem Frühstück ging es auf die Rückfahrt. Einen längeren Halt gab es in der UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt „Speyer“. Die Marktgasse voll von alten Riegelhäuser und vielen Kirchen.

Niki brachte uns gesund zurück nach Möhlin- Vielen Dank.
Es war wirklich eine sehr schöne Reise. Herzlichen Dank an Priska für die gute Organisation, du darfst wieder etwas Ausarbeiten, aber bitte nicht erst in 5 Jahren.

 

 

27.07.21

15.07.21

 

Eintägige Wanderung vom 23. Juni 2021 des FTV Möhlin

Am Mittwoch um 09.00 Uhr trafen sich 29 wanderfreudige Frauen um gemeinsam einen fröhlichen und unterhaltsamen Tag verbringen zu dürfen. Wir wurden wie üblich an verschiedenen Orten von unserem „privaten“ Chauffeur Nicki abgeholt und fuhren Richtung Wildegg durchs Schenkenbergertal. Unterhalb des Schlosses Wildegg trennten sich die Gruppen. Neun Marschtüchtige machten sich nach der Besichtigung des Schlosses Wildegg und einer Kaffeepause auf den Weg nach Brugg.

Die restlichen zwanzig Wanderer fuhren mit dem Car zur Habsburg. Auch hier gab es Kaffee und Gipfeli und die Erkundung der Burg sowie die wunderschöne Aussicht ins Aaretal. Nach einer kurzen Fahrt nach Schinznach Bad machten wir uns auf den Weg Richtung Brugg. Entlang der Aare durch schöne Waldabschnitte, vorbei am Kraftwerk Wildegg-Brugg. Nach kurzen Zwischenhalten erreichten wir am Nachmittag Brugg wo wir noch Zeit für eine kleine Shoppingtour oder einen Restaurantbesuch hatten.

Um 17.00 Uhr wurden wir wieder vom Car abgeholt und nach Mandach ins Restaurant Hirschen chauffiert. Den Aperitif genossen wir in der Gartenwirtschaft, bevor wir im gemütlichen Restaurant das Nachtessen zu uns nahmen. Vor dem Dessert überraschte uns Ueli Kalt mit einer sängerischen Darbietung, bei welcher wir ebenfalls mitsingen durften. Nach dem sehr guten Essen und gemütlichem Beisammensein machten wir uns auf den Heimweg.

Wie es doch so schön heisst: Wenn Engel reisen lacht der Himmel! Wir hatten den ganzen Tag angenehme Temperaturen, keinen Tropfen Regen erst als wir die Heimreise antraten wurden wir vom Unwetter eingeholt. Es war ein toller Tag vor allem haben wir die Gemeinsamkeit nach langer Zeit wieder einmal so richtig genossen.

 

 

 

Am 12. August 2020 gab es ein 1-Tagige Wanderung mit Priska!!

Wir machten eine Flusswanderung von Wildegg nach Aarau. Hier ein paar Impressionen von ein wunderschöner Tag!!!

Die Marschtüchtige liefen: Von Wildegg aus zum Mittelpunkt des Kantons Aargau, auf Naturwegen durch die idyllische Auenlandschaft der Aare, vorbei an Schwertlilien, Biberbauten und Stausee. Durch die schöne renaturierte Auenlandschaft bis nach Aarau!! Marschzeit: 3-4 Std, alles eben.

Die Wanderer gingen: Von Rupperswil durch Aareschächli, Auenlandschaft weiter über die renaturierte Suhre, flussaufwärts der Aare entlang, nach Aarau. Marschzeit: 2 std 15, alles eben.

Samstag 18. Januar fuhren 19 unternehmungslustige Frauen des FTV-Möhlin mit dem Car ins Bündnerland nach Valbella. Trotz unsicherer Wettervorhersage konnten wir den Tag mit Schneeschuhlaufen oder Wandern geniessen und bis am Nachmittag wurden alle sogar noch mit Sonnenschein verwöhnt.

Gut untergebracht waren wir im Hotel Waldhaus am See. Nach einem köstlichen Nachtessen, erholsamer Nachtruhe und vielfältigem Frühstück spazierten wir am Sonntag um den Heidsee und verbrachten gemütliche Stunden zusammen. Am frühen Nachmittag fuhren wir zufrieden mit unserem erfahrenen Chauffeur ins Fricktal zurück. An dieser Stelle gilt ein herzliches Dankeschön unserer Reiseleiterin Priska!

 

Schneeweekend Januar 2020

 

 

FTV Möhlin auf E-Bike Tour am Bodensee.

Die 2-Tagige E-Bike Tour startete in Romanshorn, und sehr relaxed, da es erst mit der Fähre nach Friedrichshafen ging. Von dort radelten wir gemütlich nach Meersburg, wo in kleinen Gruppen die Mittagspause verbracht wurde. Es folgte eine weitere Fährenüberfahrt nach Konstanz. Am nächsten Morgen strampelten alle nach Gottlieben, wo viele die Gelegenheit beim Schopf packten und die beliebten Gottlieber Hüppen einkauften. Später sprangen die Badefreudigen dann endlich auch in den erfrischenden Bodensee und genossen das kühlende Nass. Nach Abgabe der Velos in Romanshorn ging es wieder nach Hause.

 

Besichtigung Laufenburg im Sommer 2019

 

 

FTV Wanderung Juni 2019

 

 

FullSizeRender 2